09.09.2007

Socken 32/2007

Momentan ist mir nicht so nach Lesen... zwar ist das Buch wirklich sehr gut, aber es fällt mir zur Zeit schwer, mich in die Vergangenheit fallen zu lassen, wenn ich mich so auf den unmittelbar bevorstehenden Urlaub freue
Also habe ich noch am Freitag einen Toe-up-Socken aus einem Restknäul angeschlagen und am WE das Paar fertig gestellt:



Material: "Pfau" von Opal aus der Regenwald-Kollektion (75 % SW, 25 % PA)
Nadeln: 2,5 Bambus-Nadeln
Maschenanschlag: 8 (toe-up), dann 54
Muster: einfach rechts
Ferse: Wickelmaschenferse
Spitze: Sternspitze
Bündchen: italienisches Abnähen
Größe: 39/40
Verbrauch: 39 g
Anleitungen für die einzelnen Bausteine gibt es im Genialen Socken-Workshop und bei Ewa

Und weil ich morgens immer schon so zeitig wach war, hab ich gleich den nächsten Resteknäul-Socken angeschlagen und folgenden fertig gestellt:



nur sieht man das Muster nicht so gut... also hier noch ein weiteres Foto:



Fertig habe ich aber erst den ersten
Wieder toe-up gestrickt (ich freunde mich sehr mit dieser Art des Sockenstrickens an - es geht unheimlich schnell, vor allem, wenn man Reste verwertet und eh nur Sneakers oder Kurzsocken nadelt) - diesmal ein Muster von VirusCreativus - "Falscher Zopf", und wieder mit dem italienischen Abnähen beendet - dieses Bündchen gefällt mir außerordentlich gut!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...