31.01.2009

Ausgelesen: Das Schwert der Keltin (Boudica 2)

Manda Scott
Das Schwert der Keltin
Historischer Roman
2. Band der Boudica-Reihe
Blanvalet
TB, 601 Seiten
ISBN: 3442358345

Klappentext:

Britannien im Jahre 60 nach Christus:
Nach ersten Erfolgen steht der Kampf der Keltenkriegerin Breaca um die Freiheit Britanniens auf Messers Schneide: Ihr Mann und ihr Sohn sind in die Hände der römischen Eroberer gefallen und verschleppt worden. Und in ihrer Heimat verrät sie ein keltischer Clanführer.
Währenddessen hat sich im fernen Rom ein Mann auf den Weg nach Britannien gemacht, der zu ihren größten Feinden gehört: Breacas Bruder, der römische Legionär und druidische Seher Bán...


Schon vor einer ganzen Weile habe ich begonnen, dieses Buch zu lesen und habe es dann, nachdem ich geschlagene 100 Seiten noch immer in der Schlacht steckte, entnervt beiseite gelegt. Nicht, dass ich etwas gegen Kämpfe hätte, aber 100 Seiten lang nur Mord und Totschlag und innerhalb der römischen Truppen war mir echt zu viel. Nun hatte ich aber viel Zeit und Ruhe und konnte ja auch zwischendrin die Augen schließen und nachdenken, und somit habe ich mich an den Rest der 600 Seiten gewagt und auch recht schnell ausgelesen, denn es wurde noch spannend, wie ich es von Manda Scott gewohnt bin. Trotz alledem habe ich erst einmal genug von den Römern und lasse wohl noch etliche Zeit verstreichen, ehe ich mich an den 3. Band mache...

Der Histo-Couch habe ich eine Rezension versprochen, darum gibt es hier und heute nicht viel mehr zu sagen, für die Rezension werde ich auch einige Zeit brauchen, wie ich meine...

Nur so viel: ich gebe

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...