31.07.2009

Ausgehört: Splitter - Sebastian Fitzek

Sebastian Fitzek
Splitter
Psycho-Thriller
gelesen von Simon Jäger
ungekürzt: 9 Std 10 Min

Inhaltsangabe (bei Audible)

Viel stärker als der Splitter, der sich in seinen Kopf gebohrt hat, schmerzt Marc Lucas die seelische Wunde seines selbst verschuldeten Autounfalls - denn seine Frau hat nicht überlebt. Als Marc von einem psychiatrischen Experiment hört, das ihn von dieser quälenden Erinnerung befreien könnte, schöpft er Hoffnung. Doch nach den ersten Tests beginnt das Grauen: Marcs Wohnungsschlüssel passt nicht mehr. Ein fremder Name steht am Klingelschild. Dann öffnet sich die Tür - und Marc schaut einem Alptraum ins Gesicht...

Boah, war DAS Buch klasse... Ich habe nicht mehr aufhören können zu hören... Obwohl Der Seelenbrecher zuvor erschienen ist und noch in meinem gedruckten und digitalen SuB liegt, habe ich den zuletzt geladenen Roman gehört - es ist ja keine Reihe *fg* Ein dermaßen spannendes Buch, das mich so durcheinander bringt, dass ich überhaupt nicht weiß, was eigentlich los ist, gibt es nicht allzu oft.

Besonders Fitzeks Wachsen ist mir aufgefallen. Ein Bestsellerautor, der immer besser wird. Wie er schreibt, Gegenstände, Menschen, Umgebung und was auch immer um- und beschreibt, auf zu viele Adjektive verzichtet, dafür aber Vergleiche anstellt, die absolut nachvollziehbar sind und ein plastisches Bild heraufbeschwören - absolut klasse. Dann die Stimme von Simon Jäger dazu, die den Dialogen die Tiefe gibt - und ein Top-Hörbuch ist geboren. - Und das Buch hat ein Ende, ein Happy-End sozusagen schon fast, eines, das NICHT weit hergeholt ist *ggg*

Da fällt mir die Bewertung auch überhaupt nicht schwer, denn ich gebe Smilie by GreenSmilies.com

Was ich auf dem Nachhauseweg heute beginne, weiß ich noch nicht... schaun wir mal

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...