19.11.2010

Freitagsfüller # 86

klick zu Barbara

1.  Das Problem ist  der Wahnsinnsverkehr auf den Autobahnen zur Zeit. Ich bin immer so spät zuhause. Und heute erst recht, da ich wieder im Außendienst – und das auf einen Freitag! – unterwegs bin… hmpf

2.  Den Abwasch mache ich am liebsten selber. Früher waren es noch viel mehr Dinge, da ich geborener Perfektionist bin. Aber mit der Zeit kann ich mit Vielem leichter leben. Nur beim Abwasch, da möchte ich doch wirklich immer noch 100 %!

3.  Wenn ich schlechte Laune habe, merkt man das sofort. Da verschwindet mein sonst allgegenwärtiges Lächeln. Und dann ist man gut beraten, mir meine Ruhe zu lassen ;) – Kommt aber zum Glück nicht oft vor…

4.  Ja, heute heißt es einfach nur durchhalten. Irgendwann ist der Tag zu Ende und ich habe Wochenende. Fühle mich richtig geschlaucht und brauche mal zwei Tage am Stück ohne Termine sowas von. Der Tag heute hat es nämlich noch so richtig in sich…

5.   Das echte Adventsfeeling beginnt für mich  JETZT. Das heißt, eigentlich hat es schon begonnen. Früh dies Jahr, aber als ich vor 3 Tagen allein zuhaus den Abwasch erledigt hab, hatte ich richtig Bock auf Weihnachtslieder. Und so hab ich das Doppelalbum mit den Weihnachtsliedern verschiedener Interpreten (Rock und Pop) in die Ohren gesteckt, hab den Abwasch tanzender Weise erledigt und lautstark meine Textversionen, die meist überhaupt nichts mit dem Original zu tun haben, mitgegröhlt. Ach… Herrlich. Wir haben auch die erste Deko schon aufgebaut – also der Laird hat – und ich hab auch schon die ersten Lebkuchen verputzt. – Also bei mir ist Adventsstimmung

6.   Harry Potter  habe ich nicht gelesen. Wahrscheinlich gehöre ich zu den wenigen Leuten, die den Hipe weiterhin ignorieren. Die Filme werden ja wieder im TV gezeigt, aber ganz ehrlich: Ich hab immer noch nicht das Bedürfnis, die Bücher zu lesen… Ist nicht so ganz mein Ding. Weiß auch nicht wieso… Die HP-Wolle von Opal allerdings, also die ist klasse

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Anstricken eines Sockens aus einem der neuen Stränge, morgen habe ich nur den Haushalt geplant und Sonntag möchte ich ebenfalls ausgiebig weiter an meinen Weihnachtsgeschenken arbeiten!

Gestern habe ich den ersten extravaganten Armstulpen abgenadelt, den zweiten werde ich noch nicht gleich anschlagen. Ich weiß ja nun, dass ein etwas längerer Abend dafür ausriecht. Außerdem muss ich das Ganze noch spannen und zusammen nähen. Und da warte ich noch auf meine Stahl-Schweiß-Drähte, die ich gestern bestellt hab. Bislang hab ich ja entweder mit Stecknadeln festgesteckt oder diese Drähte aus dem Bastelshop genommen… aber die rosten nach dem ersten Mal!!!

Es wird also noch etwas dauern, bis ich die Pimpelliese und die Chandelier Fingerless Gloves in ihrer gespannten Pracht fotografieren werde.

So, nun schmiere ich mir rasch noch Brote und dann hoffe ich, dass meine errechneten 1,5 Stunden für 50 km ausreichen werden…

Bis heute Abend dann  - tschüßikowski!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...