04.06.2011

Ausgehört: Schlag auf Schlag – Harlan Coban

Harlan Coben
Schlag auf Schlag
Thriller
Dauer: 6 Std, 6 Min (gekürzt)
gelesen von: Detlef Bierstedt

Bewertung:

Inhaltsangabe (Audible):

Myron Bolitars zweiter Fall: Für Sportagent Myron Bolitar kann es gar nicht besser laufen: Sein Schützling Duane Richwood steht bei den US-Open vor seinem ersten Erfolg, und auch dem ehemaligen Wunderkind Valerie Simpson könnte ein großes Comeback gelingen. Doch dann wird Valerie ermordet aufgefunden, und Duane gerät unter Mordverdacht. Der hat zwar ein wasserdichtes Alibi, aber warum steht sein Name in Valeries Adressbuch, obwohl er sie angeblich gar nicht kannte? Und was hat es mit dem glühenden Verehrer auf sich, der Valerie seit Jahren verfolgte? Myron Bolitar muss den Fall schnellstens klären, damit es keine weiteren Opfer gibt...

Dieses Hörbuch gibt es seit Anfang Mai kostenlos bei Audible im Download (möglicherweise noch immer – hier wäre der Code: T7QGATU4 ) – Jetzt könnt ihr Ein verhängnisvolles Versprechen von Harlan Coben über diesen Code XT9SACAA und diesen Link gratis bekommen.

Diese Hörbücher sind gekürzt, leider… Ich bin Fan von dicken Schmökern und ungekürzten Hörbüchern, aber “einem geschenkten Gaul guckt man nicht ins Maul” Zwinkerndes Smiley - also will ich nicht meckern. Trotzdem schlägt sich die Kürzung leider auch in meiner Bewertung nieder, denn ich hatte den Eindruck, das könne Harlan Coben aber besser… Und wahrscheinlich hatte ich auch wegen der Kürzung das Gefühl, wir würden durch die Story hindurch galoppieren.

Myron Bolitar, auch in brenzligen Situationen immer einen Joke auf den Lippen, will unbedingt verstehen, warum Valerie Simpson ermordet wurde, ob dieser Mord evtl. mit einem vor 6 Jahren in Zusammenhang steht. Und obwohl er als Sportagent und Anwalt nun eigentlich nichts mit der Ermittlung zu tun hat und von allen Seiten unter extremen Drohungen dazu angehalten wird, damit aufzuhören, in der Vergangenheit zu stochern, lässt sich Myron nicht davon abbringen. Ein Glück ist sein Partner, denn ohne ihn wäre so manche Drohung mehr als nur eine Drohung geblieben…

Gelesen wird hier von Detlef Bierstedt, der seine Stimme schon den Preston&Child-Büchern gegeben hat nach den ersten von Thomas Piper gelesenen. Es ist ein Genuss, seiner Stimme zu lauschen, die wunderbar wandelbar ist und auch einen Straßenjungen glaubhaft rüber bringt. Er versucht auch nicht, den Frauen eine extrem hohe Stimme zu verpassen, sondern nuanciert nur ganz leicht. So kann man stundenlang lauschen.

Wahrscheinlich wegen der Kürzung ist es daher nur eine 2, also 7 von 10 möglichen Punkten (rein subjektiv).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...