26.10.2010

Morgen noch, und übermorgen noch

sonnenaufgang… arbeiten, und dann hab ich ein gaaaanz langes Wochenede und darf dieses auch noch mit meinen Mäusen verbringen.

Doch bis dahin müssen noch einige Vorbereitungen getroffen und Dinge erledigt werden, die keinen Aufschub dulden. Zum Beispiel sind noch einige Terminsachen auf meinem Schreibtisch, mein Koffer auf Rollen sollte aus dem Keller geholt und endlich auch das Zelt wieder zusammen gelegt werden, das wir nach unserem Schottlandurlaub im Trockenraum auf meinem Flügeltrockner ausgebreitet haben… Asche auf mein Haupt – hab ich völlig vergessen. Nur kann ich dieses nicht allein erledigen, sondern brauche die hilfreichen Hände des Lairds, der eigentlich meist entweder gerade auf dem Sofa liegt und an der Matratze horcht (wie gerade eben), beim Sport ist oder irgendwelchen ungemein wichtigen Verpflichtungen nachgeht, wie Vorstandssitzungen und dergleichen. Nun, bis zum Wochenende sollten wir dies erledigt haben… sollten wir.

Geschafft habe ich endlich das Geburtstagsgeschenk für Frau Mirtana künstlerisch wertvoll zu verpacken und hoffe inständig, dass sie morgen auch zum Stricktreff erscheint! Denn irgendwie hab ich in Erinnerung, dass sie ihr Kommen relativ vage in Aussicht stellte… also Schätzelein, wenn du das hier liest, du solltest zumindest wenigstens kurz vorbei schauen *wimperklimper*

Ja und dann habe ich die Einkaufsliste meiner Tochter abgearbeitet (es gibt immer so einige Kleinigkeiten, die es in England nicht gibt bzw. für die man weite Strecken fahren müsste, und nach denen sich so ein deutsches Herz sehnt (ich hab z.B. eine Riesenpackung Milchschnitten gekauft). Bei SUBWAY war ich auch gleich mal wieder drin - oft bin ich da nicht anzutreffen, aber manchmal muss es eben ein Sub sein - Da fällt mir ein, ich muss auch unbedingt noch den restlichen Kürbis verarbeiten, bevor er schlecht wird…

Und das erste Weihnachtsgeschenk ist bestellt

Habt ihr schon gesehen? Ich teststricke zum ersten Mal und zwar die Helix Zopf Socken von Steffi. Es ist eine völlig andere Ferse diesmal, aber sie gefällt mir sehr gut. Ich bin auf die Passform gespannt. Schon komisch, mal wieder vom Bündchen her zu stricken, wo ich doch sonst in der letzten Zeit nur noch toe-up gestrickt habe . Bislang komme ich sehr gut zurecht. Fragen werden dann evtl. bei der Ferse auftauchen. Daher stricke ich gleich weiter, um evtl. von Steffi noch Hilfestellung zu bekommen, bevor ich nach England aufbreche und im Bus weiter stricken werde. Und, liebe Solitär, ich nehme nun endlich das Aufmunterungsknäuel “Ron” aus der Opaler Harry-Potter-Reihe dafür! Bald kannst du also sehen, was ich daraus gemacht habe

So, ihr Lieben, der Laird geht zum Sport – und ich bewege mich zum Sofa hin und schwinge die Nadeln – ach – bevor ich es vergesse – das Foto oben habe ich heute Morgen von meinem Arbeitsplatz aus geschossen. Sonnenaufgang – und vielleicht, wenn ihr das Foto anklickt und es etwas größer bekommt, könnt ihr auch noch den Raureif auf dem Feld sehen…

für eure lieben Kommentare zu meinen Pearl-Lady –Handschuhen! Ich freue mich sehr, dass sie euch auch so gut gefallen wie mir. Und ich hab nun überhaupt gar nichts mehr gegen das Stricken mit Perlen - Und vielen lieben Dank für euer Lob! Das tut so gut…

1 Kommentar:

  1. Na dann wünsche ich Dir schonmal ein ganz schönes und langes Wochenende :o)
    Ich hab übrigends auch schon ein paar Weihnachtsgeschenke gekauft ;o)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...