20.07.2014

{Gelesen}: Es ist was faul | Jasper Fforde

klick zu Amazon.de

Jasper Fforde
Es ist was faul
Thursday Next (4)
Übersetzer: Joachim Stern
Fantasy
Deutscher Taschenbuch Verlag, 2011
TB, 448 Seiten, 9,95 €
Kindle-Edition: 8,99 €
ASIN: B005FOS82I
gelesen auf dem Kindle Paperwhite

Bewertung: 

Inhaltsangabe (Amazon):

Nach jahrelangem Aufenthalt in der BuchWelt kehrt Agentin Thursday Next mit ihrem zweijährigen Söhnchen Friday und Hamlet, dem bekannten Dänenprinzen, in ihre Heimatstadt Swindon zurück. Im Haus ihrer Mutter warten schon andere Gäste auf sie: Lady Hamilton und Fürst Bismarck, der den deutsch-dänischen Krieg von 1864 zu vermeiden versucht. Ansonsten sind es keine guten Zeiten für Dänen: Der tückische Yorrick Kaine versucht sich auf einer Welle von anti-dänischen Ressentiments zum Diktator von England ernennen zu lassen, und wenn es Thursday Next nicht gelingt, den Swindon Mallets zum Sieg beim SuperHoop (der Krockett-Meisterschaft) zu verhelfen, werden Kaine und die Goliath Corporation die Welt in den Untergang führen. Eigentlich erstaunlich, denn Goliath bereut (angeblich) alle Sünden und möchte als Religionsgemeinschaft anerkannt werden. Und was noch schlimmer für Hamlet ist: Er kann nicht zurück in die BuchWelt! Ophelia hat sein Stück umgeschrieben #133; Wird Thursday Next die Welt retten können? Und wer passt auf ihren Sohn auf, während sie es versucht?

Meine Meinung:

Habe ich es schon erwähnt? “I am addicted”! Jasper Fforde hat mich mit seiner BuchWelt und spannenden Geschichte um die ChronoGarde überzeugt. Und wenn ich es nicht besser wüsste, dann würde ich meinen, dass dieses Buch den Abschluss der Reihe bildet, denn am Ende werden einige Fäden zusammengeführt, und ich hab geheult wie ein Schlosshund… Aber nein, es kommen noch zwei weitere Romane, die schon darauf warten, von mir verschlungen zu werden.

--> Der Handlungsort: Dieses Mal sind wir wieder in Swindon, einer Kleinstadt im Südwesten Englands und begegnen den literarischen Figuren nicht in der Buchwelt, sondern – wahrscheinlich per Austauschprogramm – in der wirklichen Welt.

Thursday Next hat vor 2 Jahren in der Buchwelt entbunden und ist in die wirkliche Welt zurück gekehrt, um ihren genichteten Ehemann Landen Park-Laine entnichten zu lassen. Keine leichte Angelegenheit, denn sobald ein Genichteter entnichtet wurde, kann sich außer der einen Person, die ihn vermisst hat, niemand mehr daran erinnern.

--> Protagonisten: Protagonistin ist in erster Linie natürlich Thursday Next, aber uns begegnen auch andere bekannte Charaktere aus vorangegangenen Büchern, die keinesfalls nur Statisten sind, denken wir z.B. an Spike, den Vampirjäger, der ihr auch in diesem Buch wieder zur Seite steht oder ihren Vater, der inzwischen wieder für die ChronoGarde arbeitet.

Sehr amüsant fand ich das Croquette-Spiel aller Zeiten überhaupt, dessen Ausgang über das Schicksal der Welt entscheiden würde, die Prophezeiungen des Heiligen Zvlks, den Ausflug in die Zwischenwelt zum Fährmann über den Styx und noch vieles mehr.

Geschrieben ist auch dieses Buch wieder aus der Ich-Perspektive heraus als Thursday Next mit einer Ausnahme eines Gastspiels von Landen Park-Laine, der ein Kapitel ebenfalls aus der Ich-Perspektive erzählt.

Zitate:

“Aber warum sollten Beamte vom Wasserwerk zehn Lastwagen mit dänischen Büchern mitbringen?”, fragte Bowden. “Ein bisschen was zu lesen während der Wasserarbeiten?”
Pos 4591

“Warte!”, rief ich. “Was ist denn?” “Ich kann mich nicht konzentrieren, wenn diese vielen Leute dabei sind!” Landen sah sich im Schlafzimmer um, das vollkommen leer war. “Wovon redest du? Was für Leute?” “Na, diese ganzen Leute”, sagte ich und fuchtelte mit der Hand durch die Luft, “die uns gerade lesen.”
Pos 4695

“Schau mir ins Gesicht!”, schrie die Medusa, während wir im Staub hin und her rollten. “Schau mir in die Augen Kleines, und akzeptiere dein Schicksal!”
Pos 5388

Ein Schatz von einem Buch und für mich ein absolutes Highlight, nicht nur von 2014. Es bleibt mir somit nichts weiter übrig, als ganze 11/10 Punkte zu vergeben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...