05.11.2007

Ich lese: Dunkel

Regelrecht durchgequält habe ich mich durch Angelica... ganz ehrlich: Dies ist seit langem wieder mal ein Buch, das es mir wirklich schwer gemacht hat, am Ball zu bleiben. - Die Rezension erscheint wie immer erst auf der Histo-Couch, bevor ich sie auch auf meinen Seiten veröffentlichen werde.


Als nächstes nehme ich mir nun Dunkel von Wolfgang Hohlbein vor:


Kaum einer kennt es. Und wenn jemand es erkennt, ist es zu spät. Jan Feller ist ihm begegnet. Seither wird er es nicht mehr los: das Reich des Dunkels. Es steht unserer Welt sehr nahe, hat aber seine eigene schreckliche Wirklichkeit. Seine Geschöpfe saugen am Leben der Menschen und sind im Augenblick des Todes zugegen, um sich am Sterbenden zu sättigen. Jan versucht zu fliehen. Schließlich erkennt er: Will er sein Leben retten, muss er kämpfen. Doch im Reich des Dunkels gehören die Menschen zu den Verlierern, allein die Vampire gehen als Sieger hervor. Gibt es Rettung für Jan?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...