01.01.2009

Restesocken 37/2008

Bevor ich dazu komme, euch die fertigen Socken zu zeigen (ich habe zwar die letzten Reihen des Italienischen Abnähens gerade eben genadelt, für mich gehören diese Socken dennoch in 2008), gibt's noch ein neues Bild meiner Mäuse. Ich habe es zu Weihnachten bekommen, es ist hinter Glas und daher spiegelt sich Licht und Kamera, auch wenn ich noch so sehr bearbeite...
2008
Sind meine Mäuse nicht herzallerliebst? Von links nach rechts sind dies Joanna, Tyler, Caitlin und Jacob. Wenn alles klappt, werde ich alle 4 Ende Februar/Anfang März knuddeln und knutschen. Dann nämlich hat deren Mama Geburtstag und ich werde ein verlängertes Wochenende zu ihnen fliegen.

Und falls sich jemand ob meiner Statistik wundert, weil dort 38 Paare Socken verzeichnet waren - ein Paar Slipper gehört auch dazu...
socken2008.37b
socken2008.37d
socken2008.37c
Ihr seht schon, ich hab ein wenig mit PhotoScape herumgespielt - Hier könnt ihr die klitzekleinen Restknäulchen sehen, die ich für provisorische Anschläge verwenden kann.
socken2008.37e
Und zum Schluss - Könnt ihr es sehen? Ich liebe dieses Italienische Abnähen. Der Abschluss sieht aus wie doppelt genommen, hat kein Anfang, kein Ende und ist wunderbar elastisch. Dies also ist das letzte Paar von 2008. Nun werden neue Ordner angelegt



Nun noch einige Daten zu den Socken:

  1. Material: Zitron Trekking Natura (glaub ich), dies ist der Rest, den ich von Andrea für ihre Handschuhe bekommen hatte
  2. Nadeln: 2,25er Pony Pearl (von der Farbe her einfach das Passendste ;)
  3. Anschlag: 8 M - toe-up, dann erweitert auf 60, für das Bündchen noch einmal 8 M zugenommen
  4. Spitze: Sternspitze
  5. Muster: glatt rechts mit einer Dehnfuge rechts und links für perfekten Sitz
  6. Ferse: Bumerangferse
  7. Bündchen: 1 M re, 1 M li, zum Schluss Italienisches Abnähen
  8. Verbrauch: 58 g
  9. Größe 37/38

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...