16.04.2009

Gnocchi mit Spinat, Schinken und Tomaten

Unlängst hat mich eine Freundin mit diesem Gericht bewirtet. Und es hat mir einfach so gut geschmeckt, dass ich es nachkochen musste. Ich liebe Italienische Küche, und ich liebe Gemüse. Nur oft komme ich nicht dazu, mir etwas Tolles zu kochen, weil ich einfach viel zu geschafft bin und einfach nur schnell etwas essen muss.

Dieses Gericht nun ist schnell zubereitet, kostet nicht viel und schmeckt äußerst lecker:

gnocci

Man nehme

  • Gnocchi (gibts oft schon fertig im Kühlregal)
  • Spinat (meine Freundin hat einen mit Fetakäse und Knoblauch genommen, ich Blattspinat und habe einfach nachgewürzt und statt des Käses Cremefine genommen)
  • etwas Olivenöl
  • Schinken (ich hab den fertig gewürfelten gegriffen, frau kann aber auch jeden anderen nehmen)
  • getrocknete Tomaten
  • Salz, Pfeffer und Knoblauch, wer mag

Zuerst werden die Gnocchi in Öl etwas angebraten und auf kleiner Flamme durchgewärmt, während der Spinat in einem separaten Topf auf kleiner Flamme auftaut oder bereits aufgetaut ist. Wenn die Gnocchi eine leicht bräunliche Färbung aufweisen, kommen die Schinkenwürfel dazu, nach wenigen Minuten dann den Spinat dazu und die geviertelten Tomaten. Alles umeinander rühren, abschmecken – und fertig ist das superleckere Essen.

 
                                       Guten Appetit!

1 Kommentar:

  1. Hallo Sunsy,

    das werde ich mit Sicherheit demnächst einmal nachkochen - sieht total lecker aus, und Spinat liebe ich sowieso :).

    Liebe Grüße,
    und ein schönes Wochenende,

    Katrin

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...