03.08.2009

Erste(r) Kilt Hose für den Laird ist abgenadelt

Kilt Hose
bei Flickr auch noch größer - klick aufs Foto

Wenigstens kann ich wieder einen kleinen Erfolg vorweisen. Nach tagelanger Arbeit für die gefühlten 1001 Verzopfungen am Umschlag ist nun der erste Strumpf zum Kilt fertig. Hier erst mal nur ohne Bein, die Fotos gibts dann später, wenn das gesamte Paar fertig ist und der Laird seinen Kilt dazu trägt.

Verbraucht habe ich für Größe 41 88 g vom kuschelweichen Meriogarn von Knit Picks. Oben links seht ihr die Rückseite mit den Zunahmen an der strammen Wade, darunter den Strumpf in gesamter Länge, oben rechts mit umgeschlagenen Umschlag und unten rechts dann den Umschlag wie er erscheinen soll. Ganz einfach, schlicht, elegant - aber unheimlich arbeitsintensiv...

Ausnahmsweise schlage ich mal nicht gleich den zweiten Socken an, denn da Big bald Geburtstag hat, muss ich mich ranhalten, um ihren Wunsch stricktechnisch umzusetzen. Außerdem möchte ich ganz gern noch an meiner Jacke ein wenig weiter stricken, die Calendula-Socken fertig stellen... und eigentlich auch noch wieder etwas für die Schmetterlingskinder nadeln. Ach, und weil wir gerade dabei sind: Den Revontuli wollte ich anschlagen, für mein Navi eine Tasche stricken... Projekte hab ich genug. Wolle auch. Fehlt nur die Zeit.

Kommentare:

  1. Fuh...einfach der Wahnsinn!
    Ich fühl mich grade etwas armseelig..weil ich nichtmal ein paar schwarze Sneaker in Größe 47 hinbekomme als Liebesbeweis*g
    Ich hoffe der Laird weiss Deine Mühe zu schätzen;)
    Meine Hochachtung*verneig

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin sprachlos!
    Arbeitsintensiv, aufwendig...und bildschön!

    Das Zeitproblem habe ich gerade auch... Es kommen wieder bessere Zeiten ;) ...irgendwann *grins*

    GlG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Die sieht echt toll aus. Das ist jede Menge Arbeit, boah.

    LG
    Reginsche

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...