15.02.2010

Ausgehört: Mord auf der Leviatan – B. Akunin

Boris Akunin
Mord auf der Leviatan
Ein Fall für Erast Fandorin
Krimi
gelesen von Johannes Steck

Bewertung:

Inhaltsangabe (Amazon):

Paris 1878: Der alte Lord Littleby, Sammler orientalischer Kostbarkeiten, wird ermordet aufgefunden. Und nicht nur er. Auch seine beiden Kinder nebst der gesamten Dienerschaft sind dem rasenden Mörder zum Opfer gefallen. Die Spuren führen den Ermittlungsbeauftragten Kommissar Coche auf das Luxusschiff Leviathan, das sich auf seiner Jungfernfahrt durch den Suezkanal nach Kalkutta befindet. An Bord treten jede Menge verdächtige Passagiere auf – und ein alter Bekannter: Erast Fandorin. Dieser beginnt schnell auf eigene Faust zu ermitteln.

Vielleicht liegt es daran, dass “Die Frau des Zeitreisenden” noch nachhallt oder daran, dass ich unbewusst mit den Krimis unserer Queen of Crime Agatha Christie vergleiche, aber trotz vieler Verwicklungen fand ich dieses Hörbuch eher langweilig. Vor allem die vielen Tagebucheinträge und/oder Briefe haben mich gestört. Dann wurden wieder Geschichten erzählt, die wohl die Suche nach dem Mörder etwas schwieriger gestalten sollten... überrascht war ich einzig davon, dass der gesuchte Mörder nicht in jedem Falle der Täter war, in einem Fall sogar jemand, den ich nie verdächtigt hätte. Ansonsten habe ich wohl gleich zu Beginn des Buches schon den richtigen Riecher gehabt und somit gestaltete sich für mich das Zuhören allein danach, das Motiv zu erfahren. Und nachdem ich das schon kurze Zeit später wusste, waren die letzten 5 CD’s eigentlich unnötig.

Unterhaltsam war es dennoch, sonst hätte ich abgebrochen. Für mich also eine “3” – befriedigend.

Als nächstes werde ich etwas hoffentlich Spannenderes hören, nämlich Trauma von Dean R. Koontz.

******

Mit meiner Herbstjacke bin ich auch ein Stück weiter. Das zweite Rückenteil werde ich sicherlich heute beenden. Dann fehlen nur noch die Ärmel. Vielleicht komme ich ja morgen dazu, die vorhandenen 4 Teile schon mal so weit zusammen zu nähen, um einen Überwurf zu haben und auf einem Bügel präsentieren zu können

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...