02.03.2010

Kurzrezi: Todsünde (5) und Das böse Erbe (6) der Eisvolksaga

Margit Sandemo
Todsünde – Teil 5 der Eisvolk-Saga
historisches Märchen für Erwachsene
Blanvalet
TB, 305 Seiten zzgl. Anhang
ISBN: 3442368049

Bewertung:

Klappentext:

Der Dreißigjährige Krieg rast über Europa und auch das Eisvolk bleibt nicht davon verschont. In dieser harten Zeit steht die junge Cecilie Meiden, Tengels Enkeltochter, vor der schwersten Herausforderung ihres Lebens: Sie ist schwanger – von einem verheirateten Mann, der obendrein Pastor ist. Auch ihr guter Freund Alexander Paladin ist in großer Not: Er soll eine Sünde begangen haben, die mit dem Tod bestraft wird ...

Margit Sandemo
Das böse Erbe – Teil 6 der Eisvolk-Saga
historisches Märchen für Erwachsene
Blanvalet
TB, 307 Seiten zzgl. Anhang
ISBN: 3442368057

Bewertung:

Klappentext:

Tarjei Lind vom Eisvolk hatte seinem Großvater Tengel versprochen, das Wissen um die geheimen Arzneien und Rezepte des Eisvolks in die Hände eines würdigen Nachfolgers zu übergeben. Tarjei entscheidet sich für Mattias, den jüngeren Halbbruder des verschlagenen Kolgrim. Doch kaum befinden sich die Geheimnisse des Eisvolks in dessen Händen, beginnt das Böse lichterloh in ihm zu brennen ...

ich bewundere die Fantasie von Margit Sandemo. Während es in Norwegen und Schweden wohl 47 Bände gibt, gibt es in Deutschland bisher nur 9, wobei in der zweiten und letzten Ausgabe sogar nur 8 gedruckt wurden. Bislang ist die Geschichte “rund”, fügt sich nahtlos ineinander und den historischen Hintergrund ein, wenn sich manche Passagen auch lesen wie ein Groschenroman bzw. so manches Mal über die Ereignisse galoppiert wird, dass man meinen möchte, Frau Sandemo wollte nur rasch zu einem Ende kommen...

Ich hatte mir diese beiden Bücher mit nach England genommen und im Flugzeug kurz vor der Landung in Düsseldorf die letzten Seiten gelesen. Nun lese ich den 7. Band und habe mir den 8. gleich bestellt...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...