27.09.2014

Die Highlands Ende September (1)

15.09.14

Das erste Mal startet unsere Reise in Ijmuiden, Amsterdam, mit der Fähre über Nacht nach Newcastle (16,5 Stunden Überfahrt) bei strahlendem Sonnenschein.

17.09.14

Wären wir echte Schotten, wären wir zur Wahl gegangen, ob Schottland künftig unabhängig sein soll. Die Entscheidung war keine leichte, denn Vieles galt es zu bedenken. Und so war es keine Überraschung, dass die Entscheidung sehr knapp ausfiel, und zwar für “NO” – Schottland bleibt also Teil Großbritanniens.

17.09.14a

Im Nachhinein betrachtet, ist es sicherlich besser so, denn es hätte bedeutet, dass die arbeitenden 60 % der schottischen Bevölkerung die Eigenständigkeit hätten finanzieren müssen…

18.09.14

Der Blick auf Inverness bei Nacht von Bunchrew aus…

20.09.14a

Wir hatten fantastisches mildes Wetter. An nur 2 Abenden/Nächten hat es geregnet, sonst war es teils wolkig, neblig, aber auch sonnig und warm. Der Ausflug auf dem Loch Ness, wo wir auf einen schottischen Bekannten trafen, war somit auch ein Erlebnis.

20.09.14c

Von unseren Wandertouren habe ich dieses Mal keine Fotos (ich muss auf die vom Laird warten), denn ich habe weder Stock, noch Rucksack oder iPhone mitgenommen. Nur Tatüs, Wasser und Energie-Riegel – das war genug.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...