05.08.2006

Rezensionsexemplar #2


Katryn Berlinger - Im Schatten der Olivenbäume

Knaur, TB-Ausgabe
377 Seiten (ohne Anhang)
ISBN: 3426632179


Klappentext

Liebe, Kunst und die heiße Sonne Italiens
1890 reist die schöne Engländerin Fiona mit ihrem Mann nach Ligurien, denn als begabte Malerin sehnt sie sich nach dem Licht des Südens. Dort bekommt Fiona den Auftrag, den Genueser Tuchfabrikanten Fabricio Perlucci zu porträtieren. Nur eine Bedingung knüpft er an das Bild: Im Hintergrund soll ein kostbares Damasttuch abgebildet sein, auf dem sich Blätter und goldseidene Oliven zu einem raffinierten Muster verweben. In den Tagen und Stunden ihrer Arbeit verliebt Fiona sich leidenschaftlich in Perluccis Sohn. Doch dann ist das geheimnisvolle
»Tuch des grünen Goldes« verschwunden, und Fiona wird des Diebstahls vedächtigt...

Heute kam es an und wird nach »Stimmen der Angst« vor den wartenden Wanderbüchern und meinem SuB gelesen. Bin schon jetzt gespannt, wie es mir gefallen wird, da ich völlig gegengesetzte Meinungen zu dem Buch gelesen bzw. gehört habe.


In eigener Sache

Seit gestern bin ich am Rumhampeln und Probieren mit einem anderen Weblog. Dieses Weblog hier ist schön, ohne Frage, und relativ leicht zu bedienen, nur leider bietet es nicht alle schönen features, die ich gern hätte wie z.B. Kategorien, in denen ich meine Postings sortieren kann, damit man sich nicht totsucht, wenn man z.B. meine Rezension zu einem bestimmten Buch sucht, oder damit ich evtl. mehrere Postings zu einem Thema zusammenfassen kann (alle Blogger-Stöckchen z.B.). Noch komme ich mit den verschiedenen anderen Anbietern noch ins Grübeln. Wie es aussieht, werde ich aber wohl mein bestehendes Webhosting-Paket upgraden, um ein ganz tolles php-weblog in vollem Umfang nutzen zu können. Bis es soweit ist, und ich irgendwann das neue richtig konfiguriert und eingerichtet habe, poste ich hier natürlich weiter
.

Allen, die mir bisher versucht haben, unter die Arme zu greifen, sei an dieser Stelle herzlich gedankt


- Sunsy

Kommentare:

  1. Hi Elke,
    eine Frage: wie kommt man denn an Rezensionsexemplare ran? Hätte da vielleicht auch mal Interesse dran...
    Schönen Samstag :-)
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Naja, zu dem Buch sage ich mal lieber nichs. *fg* Du kennst ja meinen Geschmack, aber irgendwann wage ich mich mal an so etwas. ;-)

    Ich hatte mir auch überlegt, einen Webblog mit Wordpress zu gestalten, da wäre ich sicher auch sehr schnell rein gekommen. Aber auch da sehe ich immer wieder, wie da manche Schwierigkeiten haben. Außerdem bekommt man dann es selbst mit Updates zu tun, welche mit einem Anbieter wegfallen. Und man muss den Traffic im Auge behalten, was mir so schnurz ist. *g* Ich hoffe, dass meine Wahl jetzt richtig war, Abstriche muss man überall machen.

    Bei meiner HP habe ich jetzt auch lieber einen Anbieter mit vorgefertigten Layouts gewählt, und fummel mir das zurecht. Das ist auch alles eine Sache wieviel Zeit man aufwenden möchte. Und bei mir steht dann der Inhalt dann an erster Stelle. Dann kommt für mich die Benutzerfreundlichkeit für die Besucher, danach erst das Design. Man gerät auch schnell in Versuchung eine Site technisch zu überladen, wenn man alles selbst macht.

    Hier finde ich es zum Beispiel auch nicht sooo gut, dass man in den Kommentaren nur eingeschränkt HTML verwenden kann. Ich gehe ich mal davon aus, dass Links und Bilder eben ausgeschlossen sind, versucht habe ich es noch nicht. Kategorien sind gerade bei dir sinnvoll. Oder eine Suchfunktion, die habe ich bei mir auch. Damit findet man auch scnnell Beiträge wieder.

    Ende des Romans, und einen schönen Samstagabend wünsche ich dir noch.

    LG Evi ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sunsy, das klingt ja ebbes kompliziert, für mich sowieso. Das Buch könnte mich auch reizen, bin mal auf dein Urteil gespannt. Wünsch dir noch ein schönes WE. Grüssle Sanne

    AntwortenLöschen
  4. Tja also Sanne, was das Buch betrifft, so würde mich der Klappentext jetzt nicht unbedingt reizen. Einzige Details, die mir zuraten sind zum einen, dass Fiona Engländerin ist und das ganze in Italien spielt (das Buch hat im Anhang italienische Rezepte... das ist dann mal was für Lairds Forum *lol*). Schaun wir mal...

    Und was die Sache mit Webspace und Blog angeht, so hab ich mich nun wieder anders entschieden ;). Man sollte eben immer auf die männliche Seite hören *horchhorch*. Ich ziehe meine Website nun zu 1&1 um, weil dort in meinem Paket schon eine kostenlos enthalten ist. Somit spare ich die Kosten bei Strato total ein. Gut, damit hab ich zwar noch kein neues, leistungsstärkeres Blog, aber schon mal Geld gespart. Und weil meine Website dann auf einem anderen Server liegt, geht es vielleicht auch gut, wenn ich über WordPress ein Blog anlege und auf den 1&1-Server hochlade... einen Versuch ist es wert, weil dann überhaupt keine Kosten entstehen würden *grins*.

    Und du kennst mich ja - ich fummle und friemle gerne herum, die Arbeit am PC im Internet hat was... ist ein tolles Hobby *g*

    Ich wünsch dir und allen anderen Lesern einen schönen Samstag Abend und einen tollen Sonntag :)

    lg, Sunsy

    AntwortenLöschen
  5. Ach, da hat wohl wieder einer mal Recht gehabt. *fg*

    Für mich hat dieses Fummeln auch etwas. Aber das kann ich bei meinem Anbieter ja mit HTML, PHP und Javascript auch reichlich. DAS war mir wichtig, bietet ja nicht jeder Bloganbieter an. Und bei meiner neuen HP ist das auch so. Allerdings muss ich da erst eine Freigabe abwarten, so ohne weiteres ist es da nicht möglich. Die Wahrscheinlichkeit dabei etwas zu zerschießen ist ja auch nicht ohne. Und ich nehme dazu ja kein Hilfprogramm, nur einen Stapel Bücher zum Nachschlagen. *g* Ich muss jetzt eh erst mal die ganzen Bilder auf einem Server lagern, und vorher noch bearbeiten. Größe und Signatur, ist auch eine Schweinearbeit. Ich komme schon so durch die Regentage. :)))

    Ich wünsche dir dann einen schönen Sonntag. ;-)

    LG Evi ;-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...