29.12.2008

Endlich wieder mal ein Buch ausgelesen

Heute Morgen habe ich meinen Krimi ausgelesen und somit zumindest EIN gelesenes Buch im Dezember zu vermelden (ich sehe der mich konfrontierenden Realität ins Auge, dass ich eine absolute Leseflaute hatte und hoffe, dieser in den letzten Tagen des Jahres zu entrinnen
Gelesen habe ich
Peter Robinson
In blindem Zorn
Krimi
Ullstein-Verlag
TB, 460 Seiten
ISBN: 3548252540

Inhaltsangabe

Einen Tag vor Weihnachten wird eine junge Frau von ihrer Geliebten tot aufgefunden. Ein flackerndes Kaminfeuer, Vivaldiklänge und der erleuchtete Christbaum. Das Einzige, was diese Idylle stört, ist die Leiche auf dem Sofa. Da das Leben der Toten reich an Leidenschaft war, mangelt es Alan Banks, dem ermittelnden Chief Inspector, auch nicht an Verdächtigen... 

Ich gebe wieder einmal   Punkte. Ich habe diesen Krimi sehr genossen. Mehrere Handlungsstränge und Verdächtige, Spuren und Verwicklungen, Geheimnisse und Menschliches sowie viel Leidenschaft sind in diesem Krimi enthalten. Und was mir ganz besonders positiv aufgefallen ist - Andree Hesse, der oder die Übersetzer(in) versteht dieses Handwerk, denn der Genitiv wurde NICHT verschandelt. Hier wurde wirklich mal wieder "wegen DES Wetters" übersetzt und nicht wie leider inzwischen allgemein üblich "wegen dem Wetter" *schüttel*

Und da mir dieses Buch so gut gefallen hat, werde ich wohl meine Wunschliste demnächst erweitern

Momentan ist mir nach Krimis. Und da der nächste Band von Deborah Crombie, den ich noch nicht gelesen habe, in einem Doppelband und Hardcover steckt (bitte sieh in der Seitenleiste für mehr Infos nach), habe ich mir diesen hervorgezogen. Ich hege ja die Hoffnung, dass ich in der Woche bis ich wieder arbeiten muss, diesen Krimi auslesen werde - fürs Mitnehmen eignet sich dann wieder ein Taschenbuch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...