03.03.2009

Gesingelt

socken2009.6a
Auch wenn ich nicht so viel zum Stricken gekommen bin, mehr gelesen und gehört habe unterwegs, so habe ich doch während meines Kurzurlaubs einen Socken fertig gestellt. Und zwar meine Version vom "Novemberwetter" der SKL. Meine Version deshalb, weil ich festgestellt habe, dass die Wolle der Wollsisters, die ich mitgenommen hatte, dicker als 4fädige Sockenwolle ist. Ergo habe ich weniger Maschen angeschlagen und sie beim Zopf eingespart. Ich habe also keinen 6maschigen Zopf, sondern einen 4er gestricknadelt. Und schon hat wieder alles gepasst. Mir gefällt der Single recht gut, allerdings muss ich schon wieder meckern, weil das Garn ein Gräuel ist. Und zwar deshalb, weil ich ein ganzes Stück herausschneiden musste, bei welchem ein dicker brauner Wulst kam, ungefähr 5x so dick wie ein normaler Faden. Wenn kurzzeitig etwas mehr braun geschlungen kam (bei der Spitze oben rechts zu sehen), habe ich es noch gerade so hingenommen. Aber ich bin nicht zufrieden. Das Garn ist zwar günstig und schön weich, aber ansonsten nicht zu empfehlen. - Das zweite Garn der Wollsisters, das nicht gut verarbeitet ist... Ihr erinnert euch vielleicht noch an meine Harwood...

Heute meint der Page A Day Online Kalender, das Weiße Haus wäre einer der 1000 Orte, den man gesehen haben sollte... hmmm, naaaajaaaa - gut, dass ich nicht man, sondern frau bin mich zieht es nämlich nicht dorthin.

Und Stephanie Pearl-McPhee hat wieder Tuesday Tips für uns:

It took me years of knitting before I figured out that if I have a big piece of knitting to unravel, I can have it done in no time by putting the end in a ball winder and using that to pull the knitting back and wind a ball at the same time. I don't want to talk about what I did before - it wasn't very efficient.

Gut, dass ich bislang nie so viel zu ribbeln hatte   - oder schlecht, weil da nie ein Ende war, um es in meinen Wollwickler zu tun. Ich merke so etwas für gewöhnlich ja doch nach wenigen Zentimetern... Allerdings bin ich sowas von glücklich, einen Wollwickler zu besitzen! Davor hatte ich ja Knoten noch und nöcher, wenn ich einen Strang über einer Stuhllehne oder mit Hilfe meines Lairds gewickelt habe. ÄTZEND! Diese Wirrungen, die ich dann wieder entwirren musste... Da ist so ein Wickler echt Gold wert!

1 Kommentar:

  1. Mecker mal ordentlich bei den Wollsisters... Es gibt immer Ersatz!
    Die Qualität des Wickelns ist nicht so klasse...das stimmt wohl. Aber die Qualität des Garns ist super!

    ...und ohne Wollwickel? Geht gar nicht! *grins*

    Gute Nacht!

    LG Andrea

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...