13.03.2019

{Gelesen}: Kalter Strand | Anne Nørdby

190228 KalterStrand
Autorin: Anne Nørdby (Anette Strohmeyer)
Titel: Kalter Strand
Reihe: Tom Skagen (1)
Genre: Psychothriller
Gmeiner-Verlag, [13.03.2019]
TB: ISBN: 383922425X, [473 Seiten]
wird auch im eBook-Format erscheinen
hier: Leseexemplar der Autorin – Vielen Dank, liebe Anette ♥♥♥
klick zu Amazon.de
Klappentext:
»Und jetzt zu deiner neuen Aufgabe: Kaufe vier Benzinkanister, gehe zu einem Haus in
deiner Nachbarschaft - aber eines, in dem auch Menschen sind! - und schütte das Benzin dort aus. Mit der Fackel zündest du das Haus an! Widersetzt du dich meinem Befehl, bekommst du Stefanies Kopf mit der Post zugeschickt.
Du hast nur heute Nacht Zeit!
Und vergiss nicht: Ich sehe alles.
DAS AUGE.«
Meine Meinung:

Ich sag nur: Hammer! Und Achtung! Nichts für schwache Nerven!

In Dänemark war ich noch nicht, somit ist das Setting für mich unbekannt, aber gelesen und gehört habe ich natürlich schon einiges über dieses interessante Land. Wir verweilen hier in einem Urlaubsgebiet, in welchem man Ferienhäuschen mieten kann. Und was da abgeht, ist ganz schön eigenartig und schockierend.

Weil eine tote Deutsche angespült wurde, die Drogen bei sich hatte, wird Skanpol, eine Untergruppe von Interpol hinzugezogen. So kommen Tom Skagen und Jette Vestergaard ins Spiel. Tom hat mit gleich zwei Phobien zu kämpfen, die auf einer posttraumatischen Belastungsstörung geruhen und ihn oft nicht schlafen lassen. Und Jette lebt ein Klischee, das normalerweise den Männern zugeschrieben wird: Ihr Mann ist mit dem Kind zuhause, während sie arbeitet, und sie hat Affären nebenbei, scheint sich wenig um ihre Familie zu sorgen und zu kümmern.

Bei der einen Toten bleibt es nicht. Mysteriöse Dinge geschehen in dieser Ferienhaussiedlung und Tom, der auf eigene Faust Nachforschungen anstellt, gerät in die Fänge eines skrupellosen Psychopathen.

Mich haben vor allem die Szenen stark mitgenommen, in denen kleine Kinder in der einen oder anderen Weise zu Opfern wurden. Es war grauenvoll, mitzuerleben, wie deren Eltern zu Dingen gezwungen wurden, die sich nur ein krankes Hirn ausdenken kann.

Sehr gut und spannend geschrieben, so dass einen das Buch nicht loslässt, hat mich der erste Band der Reihe in Atem gehalten. Ich gebe 09/10 Punkte und bin auf Band 2 gespannt.

190228 KalterStrand1

Anette Strohmeyer als Co-Autorin:

Monster 1983. Staffel 1 – rezensiert 12.11.2015 – 10/10 Punkte
Monster 1983. Staffel 2 – beendet 08.11.2016 – 11/10 Punkte
Monster 1983. Staffel 3 – beendet 05.11.2017 – 11/10 Punkte

Porterville – Staffeln 1-3, gelesen – 09/10 Punkte im Durchschnitt

Bücher von Anette Strohmeyer

Die Bruderschaft der schwarzen Maske (1-5) – rezensiert 29.11.2016 – 07/10 Punkte

- Ondragon. Menschenhunger (1) – rezensiert 22.03.2013 – 09/10 Punkte
- Ondragon. Totenernte (2) – rezensiert 10.04.2013 – 07/10 Punkte
- Ondragon. Nullpunkt (3) – beendet 08.07.2016 – 09/10 Punkte
- Ondragon. Seelenflut (4) – rezensiert 06.07.2016 – 09/10 Punkte

Reihe Tom Skagen

- Kalter Strand (1) – beendet 28.02.2018 – 09/10 Punkte
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...