18.05.2015

{Gelesen}: Das Vermächtnis des Schwerts | J. Roberson

klick zu Amazon.de

Autor: Jennifer Roberson
Titel: Das Vermächtnis des Schwerts
Reihe: Cheysuli-Zyklus (3)
Übersetzer: Karin König
Genre: Fantasy
Verlag: Heyne, [1997]
TB, 525 Seiten, z.Z. nur gebraucht oder im Sammelband erhältlich
ISBN: 3453119827
Kindle-Edition: im Sammelband 944 Seiten, 8,99 €
ASIN: B008KA51TM
gelesen [ohne Hilfsmittel in der Hand]

Bewertung: 

Klappentext:

“Dämonen! Gestaltwandler!” ruft man ihnen höhnisch hinterher. Einst galten die Cheysuli als die Getreuesten des Königs von Homana. In Gestalt von Wölfen oder Falken dienten sie ihm mit ihrer Magie. Doch seit einer der Ihren eine Prinzessin entführte, sind sie Gejagte im eigenen Land.
König Carillon altert offenkundig weit vor seiner Zeit – nachdem ihm der Fluch eines Zauberers zwanzig Jahre seines Lebens raubte. Nun wird Prinz Donal auf die baldige Thronfolge vorbereitet, in dessen Adern sich das Blut Homanas mit dem der Cheysuli mischt. Doch gerade er ist den Angriffen beider Völker ausgesetzt, die ihm die Fähigkeit absprechen, das Land zu regieren. Im Kampf mit dem Volk der Solinde und den schurkischen Magiern von Ihlini fällt schließlich eine folgenschwere Entscheidung…

Meine Meinung:

Dies ist die Geschichte Donals, und sie ist wieder in der auktorialen, personalen Form geschrieben. Die Story geht weiter, und auch die Prophezeiung nimmt weiterhin ihren Lauf. In dieser Generation entbrennt ein weiterer Krieg, Menschen müssen sterben, und noch immer hallt das Qu’mahlin nach. Für Donal wird es somit schwer, als neuer Herrscher anerkannt zu werden, doch damit nicht genug tappt er in eine schreckliche Falle und verliert beinahe seine Lirs. Wer die Bücher kennt weiß, dass damit sein Schicksal besiegelt wäre, denn ein Mann, dessen Lir stirbt, verfällt dem Wahnsinn und nimmt sich in einem Ritual daraufhin das Leben.

Das Wesen der Cheysuli ist dem der Indianer angelehnt. Sie leben in Zelten und haben eine nahezu perfekte Gemeinschaft. Die Jungen werden früh zu Kriegern erzogen, und die ganze Rasse dient der Prophezeiung.

Inzwischen bin ich mit den Charakteren vertraut, es kommen zwar unweigerlich neue hinzu und alte fallen weg, aber ich bin in der Geschichte und begleite den jeweiligen Herrscher von Homana, die Cheysuli und die verschiedensten Sprösslinge. Ich bin gespannt, wie sich die Prophezeiung letzten Endes erfüllen wird. So eine leichte Ahnung habe ich schon, wie ich sie in diesem Buch auch hatte, was den Jungen Sef anging.

Ein spannendes Buch, eine interessante Reihe voller Magie. Auch hier gebe ich 08/10 oder 84/100 Punkte.

Zitat:

»Ich meine ihn. Seht Euch seine Augen an. Er ist wahrhaftig Dämonengezücht.«
»Nein!«, schrie der Junge. »Das bin ich nicht!«
»Seht Euch seine Augen an!«, brüllte der Mann. »Und sagt mir, was Ihr seht!«

Das Vermächtnis des Schwerts

Bücher der Reihe:

  • (2007) Dämonenkind (Sammelband)
    • (1984) Wolfsmagie – beendet 24.04.2006 (11/10 Punkte) und 28.04.2015 (08/10 Punkte)
    • (1985) Das Lied von Homana – beendet 02.05.2015 – 08/10 Punkte
  • (2008) Wolfssohn (Sammelband)
    • (1986) Das Vermächtnis des Schwerts – beendet 18.05.2015 – 08/10 Punkte
    • (1987) Die Fährte des weißen Wolfs
  • (2008) Die Tochter des Löwen (Sammelband)
    • (1988) Die Ehre des Prinzen
    • (1989) Die Tochter des Löwen
  • (2008) Kind des Raben (Sammelband)
    • (1990) Der Flug des Raben
    • (1992) Ein Gobelin mit Löwen
  • (1992) Löwenmagie
  • 15.05.2015

    {Gehört}: Das Dorf | Arno Strobel

    Autor: Arno Strobel
    Titel: Das Dorf
    Genre: Psychothriller
    Verlag: Fischer TB, [16.12.2014]
    TB, 368 Seiten, 9,99 €
    ISBN: 3596198348
    Kindle-Edition: 9,99 €
    Argon Verlag, [18.12.2014]
    Spieldauer: 8 Std., 54 Min (ungekürzt)
    Sprecher: Sascha Rotermund
    Regulärer Preis: 20,95 €
    im Premium-Abo 19,50 € oder 1 Guthaben
    im Flexi-Abo: 9,95 €

    Bewertung: 

    Inhaltsangabe (Audible):

    Panik, Todesangst, das ist es, was Bastian Thanner in der Stimme seiner Exfreundin hört, als sie ihn völlig unerwartet anruft. Über zwei Monate ist es her, dass er Anna zuletzt gesehen hat. Jetzt braucht sie dringend seine Hilfe. Bastian macht sich sofort auf die Suche nach ihr und gelangt in ein Dorf an der Müritz, das ihm von Anfang an unheimlich ist. Überall deuten Spuren auf Anna, doch niemand kann oder will ihm weiterhelfen. Bis zu dem Abend, als Bastian Zeuge einer schrecklichen Zusammenkunft wird.

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

    ©2014 FISCHER Taschenbuch. S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main. Dieses Werk wurde vermittelt durch die Literarische Agentur Thomas Schlück GmbH, Garbsen (P)2014 Argon Verlag GmbH

    Meine Meinung:

    Der Autor hat bereits 6 Bücher geschrieben, die als Bestseller gehandelt werden, und doch war dies das erste, das ich gehört habe, und so, wie es aussieht, wird es wohl auch das einzige bleiben. Schade. Ich hatte mir mehr erwartet und erhofft.

    Das Buch ist von Anfang an merkwürdig, nicht nachvollziehbar und völlig abstrus, wirkt konstruiert und hat ein überraschendes Ende, mit welchem ich nicht so ohne weiteres leben kann als Gerechtigkeitsfanatiker. Zudem ist sogar der Hauptcharakter dermaßen flach, obwohl er 95 % des Buches ausfüllt und es in erster Linie um ihn, seine Gedanken, deine Befindlichkeiten und seine Ängste geht. Doch wir erfahren so gut wie nichts über sein Leben vor dem Tag, als sein Telefon klingelt und seine Ex-Freundin (sie waren nur 4 Wochen zusammen) ihn scheinbar in Todesangst anfleht, ihr zu helfen. Also kann auch niemand nachvollziehen, dass er sofort mit seinem Freund losfährt, um ihr zu helfen, obwohl ihn mehrere Personen darauf hinweisen, wie merkwürdig dies alles sei, da es diese Anna anscheinend lt. Melderegister überhaupt nicht gibt und ihre Eltern ebenso wenig.

    Einen Charakter richtig aufzubauen, so dass er fesselt, dem Leser/Hörer ans Herz wächst, um dann später durch seine Handlungen eine Gänsehaut zu bescheren, weil man damit einfach nicht gerechnet hat, nicht rechnen KONNTE, ist bestimmt nicht einfach, aber dieses Ziel sollte sich Arno Strobel für seinen nächsten Psychothriller unbedingt stellen.

    Doch damit nicht genug, gefällt mir auch der Schreibstil nicht. Er trieft vor merkwürdigen Metaphern, ständig werden immer die gleichen Fragen gestellt, man kann sich mit keiner einzigen Figur anfreunden und hört nur deshalb zu Ende, weil man wissen will, was hinter diesem ganzen Irrsinn steckt.

    Nein, dieses Hörbuch hat mir nicht gefallen. Daran konnte auch ein guter Sprecher wie Sascha Rotermund nichts ändern. Deshalb gibt’s auch nur 03/10 Punkte von mir, mehr geht bei aller Liebe nicht. Den dritten Punkt hat Sascha Rotermund noch rausgehauen, sonst wären es nur zwei gewesen, denn diesem Buch fehlt einfach alles, was einen guten Psychothriller ausmacht.

    Zitat:

    "Es war ein psychedelisches Chaos menschlicher Kehlen, die sich gegenseitig ihre Qual entgegenschrien."

    14.05.2015

    {Erfahrungsbericht}: eReader Icarus Illumina

    Am 08. April 2015 habe ich mich entschlossen, mir einen weiteren eReader zuzulegen. Nicht, dass ich mit meinem Kindle Paperwhite der alten Generation unzufrieden wäre, aber da die Software erstens nicht mehr aktualisiert wird und ich zweitens lediglich eBooks darauf lesen kann, die ich bei Amazon.de gekauft habe, es inzwischen aber eReader auf dem Markt gibt, die ein offenes Betriebssystem haben, sollte nun der neue Reader eine eierlegende Wollmilchsau sein Smiley mit geöffnetem Mund

    Icarus Illumina H

    13.05.2015

    {Gehört}: Friedhof der Kuscheltiere | Stephen King

    Autor: Stephen King
    Titel: Friedhof der Kuscheltiere
    Genre: Horror
    Übersetzer: Christel Wiemken
    Verlag: Heyne, [08.02.2011]
    TB, 608 Seiten, 9,99 €
    ISBN: 3453435796
    Kindle-Edition: 8,99 €
    Random House Audio, [01.05.2015]
    Spieldauer: 16 Std., 51 Min (ungekürzt)
    Sprecher: David Nathan
    Regulärer Preis: 29,95 €
    im Premium-Abo 27,88 € oder 1 Guthaben
    im Flexi-Abo: 9,95 €

    Bewertung: 

    Inhaltsangabe (Audible):

    Manchmal ist der Tod besser... Hinter dem kleinen Tierfriedhof liegt eine verwünschte indianische Grabstätte. Ob Katze oder Mensch: Wer hier beerdigt wird, wird zum Albtraum für die Hinterbliebenen.
    Der weltweit erfolgreichste Horrorroman.

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

    ©2011 Heyne TB. Aus dem Amerikanischen von Christel Wiemken (P)2015 Random House Audio

    Meine Meinung:

    Inzwischen bin ich ja schon ein richtiger King-Fan geworden. Ungekürzte Hörbücher, die David Nathan liest, muss ich mir einfach kaufen, auch wenn ich entweder das Buch oder den Film bereits kenne. King und Nathan sind ein unschlagbares Gespann - großartig! Wer das noch nicht kennt, ist selber schuld Zwinkerndes Smiley

    Es gibt sicherlich kaum jemanden, der "Friedhof der Kuscheltiere" nicht gesehen oder gelesen hat. Deshalb spare ich mir, näher auf Idee und Umsetzung einzugehen. Stephen King ist ja bekannt dafür, ausführlich zu schreiben, fast schon komplette Lebensgeschichten einiger Hauptcharaktere mit einzuschließen. Das ist hohe Kunst, vor allem, weil das dem Spannungsbogen keinerlei Einbußen bringt. Eher im Gegenteil.

    Obwohl der Leser/Hörer genau weiß, was auf ihn zukommt, schürt King durch seine Schreibweise noch die Vorstellungen in unseren Köpfen. Gedankengänge werden gewälzt und fast immer nachvollziehbar nachempfunden, nur wenn es in den Wahnsinn abdriftet, kann der Leser schwerer folgen, was allerdings auch nicht wirklich überraschend ist Zwinkerndes Smiley

    Es ist wohl Stephen Kings gruseligstes Buch, obwohl auch "ES" bei diesem Wettkampf antreten könnte. Während ich bei dem Film an mindestens zwei Stellen das Wohnzimmer unter dem Vorwand verlassen habe, unbedingt auf Toilette zu müssen, habe ich beim Hörbuch tapfer durchgehalten. Und wer hätte das gedacht: Ich konnte sogar sehr gut schlafen. Aber vielleicht lag es auch daran, dass ich eben genau wusste, worauf ich mich einlasse und die sehr gruseligen und blutigen Szenen, die gegen Ende mit Gage auftreten, während meines Lauftrainings gehört habe, mit meiner Aufmerksamkeit also nicht ausschließlich beim Hörbuch, sondern auch meiner Trainingsstrecke und noch Zeit bis zur Bettruhe war.

    Für mich war es ungeteilter Hörgenuss der Gänsehaut verursachenden Kategorie, und ich vergebe 10/10 Punkte.

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

    audible.de
    Nach Titeln oder Autoren suchen:

    Die Suche funktioniert auch nach Sprechern

    ~~~~~~~~~~