27.06.2017

{Gelesen}: Schwer erleuchtet | Dieter Bednarz

170626 SchwerErleuchtet

klick zu Amazon.de

Datenbox

Autor: Dieter Bednarz
Reihe: Einzelband
Genre: Gegenwartsliteratur, Humor
Verlag: Knaur TB [01.06.2017], 400 Seiten
vielen Dank für das Leseexemplar ♥♥♥
- im Prime Reading enthalten -
auch als Kindle-Edition verfügbar
ISBN: 3426519992

Klappentext:

Wenn das Karma zweimal klingelt

“Sollten Sie jemals in Hamburg sein, sind Sie uns herzlich willkommen!” So etwas sagt man schon mal, entspannt vom Urlaub unter tropischer Sonne. Wer rechnet auch damit, dass ein paar Monate später ein orange gewandeter Mönch auftaucht, mit einem strahlenden Lächeln und ohne die Absicht, bald wieder abzureisen? Maya, die Anwältin mit Kinderwunsch, und Daniel, der Journalist in Karrierenöten, staunen nicht schlecht, als Mönch Siri ihr Leben auf den Kopf stellt. Aber wie, bitteschön, lädt man einen Mönch wieder aus? Und darf man das überhaupt?

Meine Meinung:

humorvoll, nachdenklich stimmend, berührend

Als allererstes fiel mir das Cover auf, denn es ist in der wundervollen Farbe Gelb gehalten. Der darauf abgebildete Mönch bildet hier quasi die Sonne und strahlt den Leser an. Beim Lesen des Klappentextes dann stach nicht nur der Name “Siri” ins Auge, sondern natürlich auch die komische hier geschilderte Situation. Ich versprach mir viel Lesefreude. Und wer hätte das gedacht, ich habe das Buch tatsächlich an einem Tag in einem Rutsch durchgelesen, Dank Urlaub und viel Freizeit!

Mönch Siri aus Sri Lanka steht eines Tages vor der Tür bei Maya und Daniel, mit nur einem kleinen alten Koffer, Gummisandalen an den Füßen, im orangen Gewand. Ein sehr lebensfroher Mensch, der sich noch über die kleinen Dinge im Leben wirklich freuen kann, wie z.B. den Fall von Schneekristallen. Natürlich bringt sein Erscheinen einige Probleme mit sich, die nicht nur mit seiner Unterbringung zu tun haben. Mönch Siri krempelt im Handumdrehen das Leben so einiger Menschen um, die sich von ihm berühren lassen, da macht er sogar vor Kriminellen nicht Halt. Und ehe wir es uns versehen, atmen wir alle Frieden ein und Liebe aus…

Dieter Bednarz schreibt seine Geschichte als allwissender Erzähler und beschreibt eine eher komische und im realen Leben kaum denkbare Situation mit viel Humor. Hier treffen nicht nur zwei völlig verschiedene Kulturen aufeinander, das Buch regt auch zum Nachdenken an, berührt auf einer sehr emotionalen Ebene und lässt uns innehalten, tief durchatmen und loslassen.

Neben den drei Protagonisten Mönch Siri, Maya und Daniel begegnen wir den unterschiedlichsten Menschen in Hamburg. Die meisten von ihnen sind aufgeschlossen für Neues und lassen sich vom Geist des Buddhismus berühren. Aber natürlich gibt es auch andere wie den nachbarlichen Fleischermeister, der einen Menschen brutal zusammenschlägt und im Keller einschließt. Die ganze Szenerie machte auf mich durchaus den Eindruck eines Drehbuchs. Eine Verfilmung könnte ich mir sehr gut vorstellen.

Dieses Buch soll nicht bekehren. Es gibt aber durchaus die eine oder andere Hilfestellung, zum Beispiel den Stresspegel zu senken, sich aufs Atmen zu konzentrieren, einfach zu sein. Mir hat diese humorvolle Geschichte gut gefallen. Somit gebe ich 08/10 Punkte.

Erster Satz:

“Wie schön”, sagte der Ehrwürdige Mönch Siri.

buch_u_027

Bücher des Autors:

- Überleben an der Wickelfront
- Schwer erleuchtet – beendet 26.06.2017 – 08/10 Punkte

25.06.2017

{Gelesen}: Tage der Ewigkeit | Thariot

170625 Solarian6

klick zu Amazon.de

Inhaltsangabe (Amazon):

A.D. 2232 Von der Erde blieben nach dem Krieg nicht mehr als verbrannte Erinnerungen.
12 Millionen Menschen leben noch. Unfähig ihr Schicksal zu akzeptieren. Bedroht durch einen Feind, den sie nicht kennen.

Solarian – Tage der Ewigkeit

Scott hat neue Freunde gefunden und ist gemeinsam mit Istari weiter von der Erde weg als je Menschen zuvor.
Leonie hat einen Fehler gemacht. Den letzten in ihrem Dasein.
Auch Tara hat den Kampf verloren. Ihr bleibt nicht mehr, als auf den Tod zu warten.
Das Ende beginnt. Jetzt.

Meine Meinung:

Fulminanter Abschluss

Die Bücher von Martin Langner, die ich bisher gelesen habe, haben alle eines gemeinsam: interessante Ansichten von Planeten/Sonnen/Sternen im Cover. Sie spielen in der Zukunft, im All und auf der Erde wie fremden Planeten. Sie sind durchweg spannend und lassen sich schlecht aus der Hand legen.

Im Abschlussband der Solarian-Reihe geht es wie gewohnt mächtig zur Sache. Wurmlöcher werden geöffnet, sehr große Distanzen fast mit Lichtgeschwindigkeit zurückgelegt, Verhandlungen geführt, Intrigen gesponnen, dazu gelernt, Freundschaften geknüpft und Ermittlungen geführt. Wir treffen all unsere alten Bekannten wieder, stehen ihnen während ihrer Aktionen zur Seite und hoffen auf ein gutes Ende.

Mehrere Handlungsstränge lassen uns zwischen den einzelnen Schauplätzen hin und her springen und vor Spannung fast platzen. Martin Langner schreibt detailreich, vermittelt ein großes Wissen, ohne abgehoben zu klingen und ist dabei dennoch leicht und flüssig zu lesen. Ich bin mitten im Geschehen und nun am Ende doch fast traurig, dass die Saga schon zu Ende ist. Sie hat mir ausgezeichnet gefallen.

Die Protagonisten sind hier nicht von Anfang an Helden. Scott McSweetbody zum Beispiel begann als Frauen vernaschender und schmuggelnder Deserteur, Tara Bagian aus den Slums vor Johannisburg war gerade mit ihrer Ausbildung fertig. Doch sie entwickeln sich in jedem Buch weiter, machen Fehler, stehen wieder auf und kämpfen weiter, setzen sich für andere ein und sind im Endeffekt die Menschen, die etwas verändern können. Ein wunderbares Konstrukt und Mut machend.

Es gibt absolut nichts zu meckern. Ich war von Anfang an fasziniert, kann die komplette Reihe jedem Sci-Fi-Fan nur empfehlen und gebe die volle Punktzahl.

Zitate:

“Geschwindigkeit bei 0.005c. Tendenz weiter fallend. Wir haben unsere Ausrichtung verloren. Energie auf dem Heckdeflektor bei 237 Prozent im roten Bereich. Deflektor fällt aus. Kontakt! Wir haben Sedimente an der Außenhülle. Integrität der Hülle gebrochen…”
Pos. 4367

Aus Atomen entstehen Moleküle, die dann mit Hilfe von DNA-Informationen Zellen erblühen ließen, die wiederum einen Menschen zu dem machten, was er war. Ein Lebewesen.
Pos. 5369

buch_u_027

Bücher des Autors
Genesis-Reihe:

1. Genesis. Die verlorene Schöpfung – beendet 24.01.2016 – 11/10 Punkte
2. Genesis. Brennende Welten – beendet 15.03.2016 – 10/10 Punkte
3. Genesis. Post Mortem – beendet 21.04.2016 – 11/10 Punkte
4. Next Genesis – beendet 19.07.2016 – 10/10 Punkte

Solarian-Reihe:

1. Solarian. Tage des Aufbruchs – beendet 30.07.2016 – 08/10 Punkte
2. Solarian. Tage der Asche – beendet 14.08.2016 – 10/10 Punkte
3. Solarian. Tage der Stille – beendet 08.09.2016 – 10/10 Punkte
4. Solarian. Tage der Rache – beendet 03.11.2016 – 10/10 Punkte
5. Solarian. Tage der Suche – beendet 06.05.2017 – 10/10 Punkte
6. Solarian. Tage der Ewigkeit – beendet 25.06.2017 – 10/10 Punkte

24.06.2017

{Gelesen}: Vier Morde und ein Hochzeitsfest | Janet Evanovich

170622 StephPlum5

klick zu Amazon.de

Inhaltsangabe (Amazon):

Kopfgeldjägerin Stephanie Plum hat dringende Familienangelegenheiten zu regeln: Onkel Fred, der stadtbekannte Geizkragen, ist spurlos verschwunden. In seiner Wohnung stößt Stephanie auf Fotos eines in Plastik verpackten Toten. Onkel Freds Spur hingegen verliert sich auf dem Gelände einer Mülldeponie. Offensichtlich war er in äußerst ungesunde Geschäfte verwickelt, was nun auch Stephanie zu spüren bekommt. Bei ihren Nachforschungen trifft sie nämlich auf einige unerfreuliche Gestalten, die ihr ans Leben wollen ...

Meine Meinung:

humorvoll, romantisch, turbulent

Meine eBook-Ausgabe hat eigentlich ein anderes Cover als das, welches nun hinter der ASIN-Nummer steckt. Da rennt Stephanie auf Highheels mit einem Feldstecher vor den Augen und in ihrer Handtasche kramend von links nach rechts durch das Bild. Auf dem Kindle ist es allerdings nur in s/w zu sehen. Es ist eine frühere Ausgabe. Ich muss aber sagen, dass mir die neue Covergestaltung besser gefällt.

Stephanie hat wieder einmal Geldprobleme, aber derzeit kommen einfach zu wenige NVGler bei Onkel Vinnie rein, so dass sie nicht nur Zeit hat, sich einem Familienproblem zu widmen, sondern auch noch für den Ranger arbeiten kann. Außerdem wird ein ehemaliger Boxer aus der Haft entlassen, der Lula brutal misshandelt und Stephanie Gleiches angedroht hat. Es wird also nicht langweilig, denn da gibt es so einige Männer, die ständig um Stephanie herumscharwenzeln, und die wenigsten meinen es gut mit ihr.

Janet Evanovich schreibt als Stephanie in der ersten Person und hat ihren witzigen Stil beibehalten. Auch Band 5 ist wieder locker und leicht zu lesen. So richtig Fahrt kommt aber erst in der zweiten Hälfte auf. Wir begegnen alten Bekannten, wie z.B. Grandma Mazur, die interessante Ideen mit einbringt und scheinbar schmerzfrei damit umgehen kann, aber auch Joe Morelli und der Ranger sind natürlich wieder mit dabei, und da Stephanie schon eine Weile keinen Mann mehr hatte, machen ihr beide attraktive Männer schwer zu schaffen. Wenn Lula und Stephanie zusammen sind, wird das Klischee von Blondinen überspitzt und man meint, dass doch keine Frau wirklich so blöd sein kann.

Ab der zweiten Hälfte spannend ist diese humorvolle und romantische Krimikomödie eine wunderbare Urlaubslektüre und verbreitet auf jeden Fall gute Laune.

Ich gebe 07/10 Punkte und bleibe natürlich am Ball Winking smile

Zitat:

Ich verdrehte die Augen so weit nach hinten, dass ich mich selbst beim Denken beobachten konnte.
Pos. 3315, Kapitel 11

buch_u_027

Bücher der Reihe:

01. Einmal ist keinmal – beendet 11.11.2015 – 09/10 Punkte
02. Zweimal ist einmal zu viel – beendet 07.03.2016 – 08/10 Punkte
03. Eins, zwei, drei und du bist frei – beendet 16.07.2016 – 08/10 Punkte
04. Aller guten Dinge sind vier – beendet 29.03.2017 – 09/10 Punkte
05. Vier Morde und ein Hochzeitsfest – beendet 22.06.2017 – 07/10 Punkte
06. Tödliche Versuchung
07. Mitten ins Herz
08. Heiße Beute
09. Der Winterwundermann – beendet 11.12.2015 – 07/10 Punkte
10. Reine Glückssache
11. Kusswechsel
12. Die Chaos Queen
13. Kalt erwischt
14. Liebeswunder und Männerzauber
15. Ein echter Schatz
16. Glücksklee und Koboldküsse
17. Kuss mit lustig
18. Kuss mit Soße
19. Der Beste zum Kuss
20. Küsse sich, wer kann
21. Kuss Hawaii
22. Küssen und küssen lassen
23. Küss dich glücklich
24. Zusammen küsst man weniger allein

23.06.2017

{Gelesen}: Ich schenk dir die Hölle auf Erden | Ellen Berg

170617 Ichschenkdir

klick zu Amazon.de

Inhaltsangabe (Amazon):

Viel Spaß in der Hölle!
So ein mieser Schuft! Als Carina entdeckt, dass Ehemann Sven sie betrügt, bricht ihre heile kleine Welt zusammen. Klar, Lust und Leidenschaft sind nach zehn Jahren Ehe und zwei Kindern auf der Strecke geblieben. Doch dass Sven mit seiner Neuen all die romantischen Highlights genießt, die sich Carina immer gewünscht hat, ist zu viel. Sie beschließt, ihn direkt in die Scheidungshölle zu schicken. Und die Neue gleich dazu. Soll sie ruhig merken, wie angenehm das Leben an Svens Seite ist, wenn seine Kinder sonntagmorgens Hockeytraining haben oder Brechdurchfall bekommen ... Während ihres Rachefeldzugs blüht Carina auf. Die Männer stehen Schlange – und plötzlich auch Sven. Was tun?

Meine Meinung:

- Vielen Dank an den Verlag und NetGalley.de für das Leseexemplar -

witzig, humorvoll, spannend

Nachdem die erste Urlaubslektüre für mich nur zufriedenstellend war, nahm ich mir das neue Buch von Ellen Berg vor, und ich muss sagen, dass mir dieses bisher von ihr am besten gefallen hat. Lag vielleicht vor allem am Kindermund eines 6jährigen, dem gelungenen Happy End und der Tatsache, dass ich mehrmals schallend lachen musste.

Das Cover wurde vom [@Mediabureau Di Stefano unter Verwendung einer Illustration von Gerhard Glück] gestaltet und passt vollkommen in die Reihe der vorhergehenden Bände, wenn dies auch alles Einzelromane sind mit unterschiedlichen Protagonisten und sieht sicherlich in einem Bücherschrank wunderschön aus. Ich selbst habe nur ein gedrucktes dieser Bücher, alle anderen sind digital.

Das Buch beginnt damit, dass Carina entdeckt, von ihrem “Bärchen” betrogen worden zu sein. Eine Welt bricht für sie zusammen, war die Welt doch bis dato für sie noch völlig in Ordnung. Doch zum Glück für sie steht sie nicht allein da, sondern hat eine Reihe von Freundinnen, die sich um sie sorgen und ihr helfen, aus der Situation im wahrsten Sinne des Wortes das Beste zu machen. Und wie sie es schafft, mit Coolness und Nonchalance ihr Leben in die eigenen Hände zu nehmen, wieder Zeit und Spaß zu haben, sich gleichzeitig aber auch um Familie, Nachbarschaft und nicht zuletzt ihre große Liebe zu kümmern, ist einfach fantastisch, zaubert ein Lächeln aufs Gesicht und lässt einen das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Witzig, spitzig und in diesem Buch auch mit Aussprüchen zweier Kinder geschmückt, zum einem vom 6jährigen Benjamin und zum anderen einer altklugen 9jährigen, ist der Schreibstil der Autorin wie gehabt flüssig und humorvoll und nicht immer ganz ernst zu nehmen. Ich bewundere die individuell-witzige Schlagfertigkeit aller Charaktere, die da u.a. sind: Carina selbst, Jonas (ihr Mann), Leni, Wanda, Sybille, Betty (ihre Freundinnen), Benny und Melli (ihre Kinder) und Tom, ihr Fitnesstrainer, der gut für ihr Selbstwertgefühl ist, aber auch Chantal.

Im wahren Leben ist es natürlich nicht so, dass ein vormals wundervoller Mann im Laufe der Zeit zum absoluten Kotzbrocken mutiert und sich dann binnen kurzer Zeit in einem verständnisvollen Freund, aufopferungsvollen Vater und den Mann zum Verlieben wandelt, die Menschen ändern sich niemals im Wesen von Grund auf, aber in dieser humorvollen Geschichte passte das irgendwie.

Noch habe ich nicht so viele ihrer Bücher gelesen, aber dieses hat zu diesem Zeitpunkt wunderbar gepasst und mir sehr gut gefallen. Ich gebe 10/10 Punkte.

Zitate:

Eine wahre Freundin zieht dich nicht gleich wieder hoch, wenn du gefallen bist, erst mal lässt sie dich liegen und setzt sich dazu.
Pos. 1819, Kapitel 11

Läuft, dachte sie, zwar rückwärts und bergab, aber läuft.
Pos. 2421, Kapitel 15

“Weil Mama gesagt hat, Chantal ist krank, und du musst bei ihr wohnen, bis sie wieder gesund wird. Warum hat sie denn einen falschen Hals? Muss sie ins Krankenhaus?”
Pos. 4412, Kapitel 27

buch_u_027

Weitere Bücher der Autorin:

1. Du mich auch – beendet 22.06.2015 – 09/10 Punkte
2. Das bisschen Kuchen: (K)ein Diät-Roman
3. Den lass ich gleich an: (K)ein Single-Roman
4. Ich koch dich tot: (K)ein Liebes-Roman  - beendet 09.07.2015 – 07/10 Punkte
5. Gib’s mir Schatz: (K)ein Fessel-Roman
6. Ich will es doch auch: (K)ein Beziehungs-Roman
7. Zur Hölle mit Seniorentellern!: (K)ein Senioren-Roman
8. Alles Tofu, oder was?: (K)ein Koch-Roman
9. Mach mir den Garten, Liebling!: (K)ein Landlust-Roman
10. Alles Tofu, oder was?: (k)ein Koch-Roman
11. Blonder wir’s nicht: (k)ein Friseur-Roman – beendet 01.09.2016 – 08/10 Punkte
12. Ich schenk dir die Hölle auf Erden: (k)ein Trennungs-Roman – beendet 17.06.2017 – 10/10 Punkte

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...